Ballett-Schläppchen (Leinen und Leder) für Mädchen u. Damen zum Tiefpreis!

Ständig bieten wir im Onlineshop dance-discount.de super günstige Ballettschuhe / Schläppchen für Mädchen und Damen an. an. Wählen Sie Leinenschläppchen oder Ballettschuhe aus weichem Leder, je nach Vorliebe. Auch immer Rest- Einzelpaare zu Ausverkaufspreisen im Angebot!

Zum Schläppchen-Angebot:   KLICK

Günstigere Versandkosten im Shop ab dem 1.11.2014

Seit dem 1.11.2014 bieten wir unseren Kunden im Onlineshop wesentlich günstigere Versandkosten an.

Unser Umsatz / Paketvolumen wächst immer noch und so konnten wir beim Paketdienst niedrigere Preise erreichen. Diesen Vorteil geben wir gerne in Form einer Preissenkung von ca. 17 % an Sie weiter.

Das DPD – Standardpaket (innerhalb Deutschland) kostet jetzt nur noch 4,90 €!
Egal, wieviele Artikel Sie kaufen
.

Alles rund um das Thema Spitzenschuhe

Hier findest Du alles rund um das Thema „Spitzenschuhe“.

Willst Du z.B. wissen:

  • ab welchem Alter darf ich auf Spitze Tanzen?
  • welcher Spitzenschuh ist für Anfänger geeignet?
  • wie merke ich, dass meine Spitzenschuhe passen?
  • brauche ich Zehenschoner und wenn ja, welche?
  • wie nähe ich die Bänder an den Spitzenschuh an?

    Schau Dir alle Fachinfos zu den jeweiligen Theman genau an.
    Du findest sicherlich viele nützliche Tipps !

  • Wie weiß ich, ob ein Spitzenschuh passt?

    !: Probiere den Spitzenschuh in Ballettstrumpfhosen und mit Zehenschonern an (wenn Du welche benutzt).
    Wir empfehlen, KEINE Socken in den Spitzenschuhe zu tragen. Bei Bedarf dickere Zehenpolster z.B. Silikon oder etwas lose Lammwolle verwenden. Grundsätzlich gilt: Ein Spitzenschuh ist kein bequemer Hausschuh!

    !: Ein Spitzenschuh ist zu groß,

  • wenn man im Schuh nach vorne rutschen kann
  • wenn der Schuh leicht von der Ferse rutscht
  • wenn sich an der Ferse unterhalb des Zugbandes ein sog. ‚Tütchen’ aus Satin bildet
  • wenn zwischen dem angezogenen Zugband und dem Fuß ein Zwischenraum ist
  • wenn man beim Anziehen ganz einfach in den Schuh hineingleiten kann
  • !: Ein Spitzenschuh ist zu klein,

  • wenn die Zehen im flachen Stand fest gegen die Schuhspitze gedrückt werden
  • wenn man die Zehen im flachen Stand nicht ausstrecken kann, die Zehen übereinander gedrückt oder gekrümmt werden oder ihre natürliche Lage auf sonstige Weise schmerzhaft verändert wird
  • !: Der Spitzenschuh passt,

  • wenn die Zehen vorne im Schuh leicht anstoßen
  • wenn der Fuß allseitig etwas unterstützt wird (es besteht eine „Stabilisierung“)
  • wenn der Fuß beim Anziehen etwas in den Schuh hineingedrückt werden muss.
  • Hinweis: Selbstverständlich weitet sich der Spitzenschuh im Laufe des Gebrauch noch aus.

    Zehenschoner aus Schaumstoff oder Silikon – Was ist besser?

    Bei der Auswahl von Spitzenschuhen mußt du dir sofort Gedanken machen, ob und welche Zehenschoner du verwenden willst, da die Art der Zehenschoner Einfluss auf die Auswahl der richtigen Schuhgröße haben!

    Grundsätzlich solltest da als Anfänger Zeheschoner tragen, da diese die Druckschmerzen an den Zehen mindern, wenn man „auf Spitze“ steht.

    Hauptsächlich nverwendet man heute 2 Arten von Zehenschoner:

    a) Zehenschoner / Spitzenschoner aus Schaumstoff

    Hier wird dünner Schaumstoff mit einem Stoff (z.B. Helanca) überzogen. Diese Spitzenschoner sind günstig und werden in verschiedenen Größen angeboten.

    b) Zehenschoner / Spitzenschoner aus Silikon / Gel

    Diese sind dicker und bestehen aus einem elastischen Silikon / Gel. Sie sind natürlich teurer, halten bei guter Pflege aber sehr, sehr lange. Auf die Größe mußt du nicht achten, denn es gibt diese meistens nur in einer Einheitsgröße zu kaufen.
    Nach dem Tragen die Silikonschoner kurz mit warmen Wasser abwaschen, abtrocknen und sie sind sofort wieder einsatzbereit.

    Der Tipp von dance-discount.de :
    Die Silikonschoner unter der Strumpfhose tragen oder die Schoner außen vor dem Tragen etwas einpudern.
    Dann gleitet der Fuß leichter in den Spitzenschuh!

    Alls klar? Wenn nicht, meldet Euch einfach bei uns per Email/a>. Wir beantworten Fachfragen gerne.

    Ansonsten: Auf die Spitze, …fertig, …tanz!

    Spitzenschuhe für Anfänger / Fortgeschrittene in größerer Auswahl

    Seit kurzem gibt es speziell für Anfänger / Fortgeschrittene noch mehr Auswahl an Spitzenschuhen
    im Shop von dance-discount.de !
    Neben dem sehr günstigen Sansha Modell „Debutante“ kannst Du alternativ verschiedene Spitzenschuhe von
    BLOCH kaufen. Diese pointes zeichnen sich durch beste Qualtiät und Passform aus. Wähle Dein Modell:

  • Triomphe“ mit Lederkappe,
  • Serenade“ bzw. „Serenade strong“ oder
  • Hannah
  • Welcher Spitzenschuh ist für dich geeignet? Klick für mehr Infos:   BLOCH Spitzenschuhe
    Wenn Du dazu Fragen hast, schreib uns einfach eine Email. Wir antworten Dir gerne fachkundig.

    (Abb:   BLOCH „Triomphe“ )

    Wie binde ich die Bänder beim Spitzenschuh?

    Die Satinbänder können nach dem Annähen am Spitzenschuh noch leicht ausgefranst sein.
    Die hervorstehen Fasern kannst Du mit etwas Hitze zum Schmelzen bringen. Dann sehen die Bandränder glatt aus und fransen nicht weiter aus. Dazu fährt man mit einem brennenden Feuerzeug am Rand der Bänder entlang.
    Vorsicht: Heiß – Verbrennungsgefahr!
    (Wenn Du noch nicht alt genug bist, lässt Du das besser Deine Eltern machen!)

    Wie die Bänder eines Spitzenschuh zu binden sind, zeigt Dir die schematische Abbildung in 4 Schritten:

    Bitte achte darauf, dass die Bänder fest am Fuß anliegen, aber nicht zu stark einschneiden!
    Der Knoten soll innen am Fußgelenk sein, damit man ihn nicht sieht. Die Enden der Bänder werden zum Schluß unter das anliegende Band geschoben und versteckt, dass man auch diese kaum zu sehen sind.

    Jetzt alles perfekt? Dann kann’s ja los gehen…

    Leinenschläppchen oder Lederschläppchen – welche sind besser?

    Immer wieder kommt die Frage: Welche Schläppchen sind besser, die Leinenschläppchen oder Lederschläppchen?
    Die Antwort gleich vorneweg: Es gibt hier kein ‚besser‘, sondern es gibt persönliche Vorlieben.
    Da alle Ballettschuhe eine Rauhledersohle (Wildledersohle) haben, ist nur das Obermaterial unterschiedlich.
    Für einen perfekten Sitz muss man die Schläppchen nicht zu groß nehmen und je nach Fußform die Breite schmal, normal oder breit wählen. Bei beiden Materialien gibt es sehr hochwertige Schläppchen mit Elastikeinsatz o.ä. für den noch besseren, strafferen Sitz.

    Für Anfänger haben Schläppchen aus Leder einen kleinen Vorteil, da sie dem Fuß etwas mehr Halt geben.
    Schläppchen aus Leinen fühlen sich eher wie eine Socke an und können sogar gewaschen werden.
    Erwachsene / erfahrene Tänzer tragen öfters Ballettschuhe aus Leinen, weil sie meistens eine unterbrochene (geteilte) Sohle haben, damit der Spann noch besser zur Geltung kommt.

    Tipp: Probiere einfach einmal aus, was Dir angenehmer ist oder frage Deine(n) BallettlehrerIn!
    .

    Wie nähe ich Bänder an meine Spitzenschuhe an?

    Die Satinbänder / Nylonbänder sind herstellerseits noch nicht an den Spitzenschuhen angenäht.
    Wo die Bänder anzunähen sind, zeigt Dir die schematische Abbildung (an einem BLOCH Spitzenschuh)

    Zuerst mußt Du die Bänder in 4 gleich lange Teile schneiden.
    Klappe das Fersenteil des Spitzenschuhs nach innen.
    Genau daneben nähst Du auf beiden Seiten ein Band an.

    Bilderläuterung:
    1) Band
    2) Fersenteil (eingeklappt)
    3) Innensohle des Spitzenschuh
    4) angenähtes Band an der Schuhinnenseite

    Achte unbedingt darauf, dass Du das Zugband nicht mit annähst!
    Beim Tragen der Spitzenschuhe wird dieses leicht angezogen und vorne zu einer Schleife gebunden, so dass der Schuh oben schön am Fuß anliegt. Aber nicht zu fest zuziehen, sonst drückt der Fersenbereich auf die Achilles-Sehne. Du versteckst die Schleife noch unter dem Rand im Vorderschuh so, dass man diese kaum sieht.

    Ballettschläppchen: Tipps zu Passform und Größen

    Bei der Bestimmung der richtigen Größe ergeben sich für Euch oft Fragen wie diese:

    ??: Wie sehe ich, dass mir die Schläppchen passen ?
    !!:Das Schläppchen sitzt eng am Fuß. Ballettschuhe trägt man entweder barfuß oder mit dünnen (Ballett-) Strumpfhosen. Beim Probieren zieht man die Schuhe an und belastet den Fuß im Stehen. Bitte beim Anziehen nicht im Schuh zuerst ganz nach vorne rutschen, sondern unbedingt mit der Ferse ganz hinten in den Schuh hinein! Sonst kannst Du die gute Passform nicht beurteilen.
    Der große Zeh darf vorne anstoßen. In der Regel ist dann vor den anderen Zehen noch ein wenig Platz. Dann erst das Zugband je nach Bedarf nachziehen, bis das Schläppchen oben ringsum schön anliegt.
    Eine Nummer größer ist erst dann nötig, wenn Du Deinen großen Zeh (oder der am weitesten vorstehende Zeh) nicht ausstrecken kannst!
    Speziell Anfänger haben öfters das Gefühl, dass die Schuhe zu klein sind, weil Straßenschuhe / Turnschuhe bequemer sind. Du gewöhnst Dich aber sicher schnell an die „Enge“ der Ballettschuhe.

    ??: Dehnen sich meine Schläppchen aus ?
    !!: Schläppchen dehnen sich beim Gebrauch immer aus. Beim Probieren müssen sie deshalb sehr stramm sitzen.
    Das Ausdehnen (bis zu 1/2 Größe!) erstreckt sich über mehrere Trainingsstunden.

    ??: Warum steht auf der Verpackung / auf dem Schuh oft eine andere Größe ?
    !!: Schuhe von verschiedenen Herstellern bzw. verschiedene Modelle fallen leider unterschiedlich aus und Du kannst die Größen meist nicht miteinander vergleichen. Oft stimmen die Größenangaben auf der Verpackung nicht mit der Wirklichkeit überein.
    Nenne uns Deine normale Schuhgröße – oder noch besser die exakte Fußlänge in cm/mm. Wir rechnen dann auf die richtige Größe für Dich um!

    ??: Warum liegt das Schläppchen oben nicht am Fuß an?
    !!: Ziehe das Zugband (aus Baumwolle oder Gummi) an, bis der Schuh auch oben am Fuß schön anliegt. Aber bitte nicht zu stark anziehen, sonst drückt das Band beim Tanzen auf die Achillesferse.
    Zeigen sich trotzdem seitlich größere Falten („Tütchen“), ist dein Ballettschuh wohl zu breit. Wähle in diesem Fall ein Schläppchen mit einer schmaleren Weite. Extra schmale Lederschläppchen gibt es z.B. von BLOCH .

    Probiere Deine Trainingsschläppchen nach diesen Tipps erst einmal aus!
    Wenn sie dann immer noch nicht passen, ist an einen Umtausch in eine andere Größe / Weite zu denken.