Schlagwort-Archiv: Ballettschläppchen

Leinenschläppchen oder Lederschläppchen – welche sind besser?

Immer wieder kommt die Frage: Welche Schläppchen sind besser, die Leinenschläppchen oder Lederschläppchen?
Die Antwort gleich vorneweg: Es gibt hier kein ‚besser‘, sondern es gibt persönliche Vorlieben.
Da alle Ballettschuhe eine Rauhledersohle (Wildledersohle) haben, ist nur das Obermaterial unterschiedlich.
Für einen perfekten Sitz muss man die Schläppchen nicht zu groß nehmen und je nach Fußform die Breite schmal, normal oder breit wählen. Bei beiden Materialien gibt es sehr hochwertige Schläppchen mit Elastikeinsatz o.ä. für den noch besseren, strafferen Sitz.

Für Anfänger haben Schläppchen aus Leder einen kleinen Vorteil, da sie dem Fuß etwas mehr Halt geben.
Schläppchen aus Leinen fühlen sich eher wie eine Socke an und können sogar gewaschen werden.
Erwachsene / erfahrene Tänzer tragen öfters Ballettschuhe aus Leinen, weil sie meistens eine unterbrochene (geteilte) Sohle haben, damit der Spann noch besser zur Geltung kommt.

Tipp: Probiere einfach einmal aus, was Dir angenehmer ist oder frage Deine(n) BallettlehrerIn!
.

Ballettschläppchen: Tipps zu Passform und Größen

Bei der Bestimmung der richtigen Größe ergeben sich für Euch oft Fragen wie diese:

??: Wie sehe ich, dass mir die Schläppchen passen ?
!!:Das Schläppchen sitzt eng am Fuß. Ballettschuhe trägt man entweder barfuß oder mit dünnen (Ballett-) Strumpfhosen. Beim Probieren zieht man die Schuhe an und belastet den Fuß im Stehen. Bitte beim Anziehen nicht im Schuh zuerst ganz nach vorne rutschen, sondern unbedingt mit der Ferse ganz hinten in den Schuh hinein! Sonst kannst Du die gute Passform nicht beurteilen.
Der große Zeh darf vorne anstoßen. In der Regel ist dann vor den anderen Zehen noch ein wenig Platz. Dann erst das Zugband je nach Bedarf nachziehen, bis das Schläppchen oben ringsum schön anliegt.
Eine Nummer größer ist erst dann nötig, wenn Du Deinen großen Zeh (oder der am weitesten vorstehende Zeh) nicht ausstrecken kannst!
Speziell Anfänger haben öfters das Gefühl, dass die Schuhe zu klein sind, weil Straßenschuhe / Turnschuhe bequemer sind. Du gewöhnst Dich aber sicher schnell an die „Enge“ der Ballettschuhe.

??: Dehnen sich meine Schläppchen aus ?
!!: Schläppchen dehnen sich beim Gebrauch immer aus. Beim Probieren müssen sie deshalb sehr stramm sitzen.
Das Ausdehnen (bis zu 1/2 Größe!) erstreckt sich über mehrere Trainingsstunden.

??: Warum steht auf der Verpackung / auf dem Schuh oft eine andere Größe ?
!!: Schuhe von verschiedenen Herstellern bzw. verschiedene Modelle fallen leider unterschiedlich aus und Du kannst die Größen meist nicht miteinander vergleichen. Oft stimmen die Größenangaben auf der Verpackung nicht mit der Wirklichkeit überein.
Nenne uns Deine normale Schuhgröße – oder noch besser die exakte Fußlänge in cm/mm. Wir rechnen dann auf die richtige Größe für Dich um!

??: Warum liegt das Schläppchen oben nicht am Fuß an?
!!: Ziehe das Zugband (aus Baumwolle oder Gummi) an, bis der Schuh auch oben am Fuß schön anliegt. Aber bitte nicht zu stark anziehen, sonst drückt das Band beim Tanzen auf die Achillesferse.
Zeigen sich trotzdem seitlich größere Falten („Tütchen“), ist dein Ballettschuh wohl zu breit. Wähle in diesem Fall ein Schläppchen mit einer schmaleren Weite. Extra schmale Lederschläppchen gibt es z.B. von BLOCH .

Probiere Deine Trainingsschläppchen nach diesen Tipps erst einmal aus!
Wenn sie dann immer noch nicht passen, ist an einen Umtausch in eine andere Größe / Weite zu denken.